Headerbild der ADAC Salzburgring Classic

Event

Enjoy the Sounds of Speed

ADAC Salzburgring Classic

Wenn am Samstag, 26. August, ein Donnergrollen aus dem Salzburger Nesselgraben ertönt, ist nicht etwa das Wetter daran schuld. Sondern es sind die über 150 Rennboliden aus sieben Jahrzehnten, die bei der ADAC Salzburgring Classic „Sounds of Speed“ für mächtig Remmidemmi sorgen. Wenn die Piloten mit ihren nostalgischen Flitzern über die rund 4,2 Kilometer lange Hochgeschwindigkeitsstrecke brettern, erleben die Zuschauer eine eindrucksvolle Zeitreise in die Vergangenheit. Das Besondere: Es gibt weder nervenaufreibendes Reglement-Gedöns noch Sportstrafen. Das einzige, was zählt, ist die pure Lust am Fahren.

Beginn ist um 8:00 Uhr. Die Parkplätze sind ab 7:15 Uhr befahrbar. Informationen über die Parkplatzsituation veröffentlichen wir ab 25. August, 15:00 Uhr laufend in unseren +++ LIVE INFOS +++

So kommen Sie am besten zur Salzburgring Classic:

Wenn Sie mit Auto oder Motorrad anreisen:

  • kostenloser Parkplatz im Fahrschulparkplatz vor dem Tor 1 (solange Platz vorhanden)
  • wenn Fahrschulparkplatz belegt, dann kostenlose Parkplätze am Parkplatz P2 - ca. 5 Gehminuten zum Tor 1
  • bitte die Anweisungen des Orga-Dienstes befolgen
  • Eintritt 12,- Euro (Kinder bis 14 J. frei), inklusive Programmheft, Tribünenzugang solange Platz verfügbar ist und Zutritt zum Fahrerlager.

Für die Besucher mit Oldtimer gibt es wieder eine Besonderheit: Sie sind herzlich eingeladen direkt bis ins Fahrelager 3 zu fahren.
Dieser Parkplatz ist für Sie kostenfrei.

  • Fahrzeuge, die älter als 30 Jahre sind (laut Fahrzeugschein) oder H-Kennzeichen
  • bitte Anweisungen des Orga-Dienstes befolgen
  • für den Fahrer des Oldtimers ist zusätzlich der Eintritt auf 6,- Euro reduziert
  • Parkplatz im Fahrerlager nur solange Platz vorhanden

Wir freuen uns auf Sie!

Programm

Aus den Teilnehmern in den Fahrzeugklassen Tourenwagen, Grand Tourisme, Rennsportwagen, Formel-Fahrzeuge und Vorkriegsfahrzeuge werden insgesamt fünf Startgruppen gebildet, die im Idealfall eine vergleichbare Leistungsfähigkeit haben. Jede dieser Startgruppen fährt drei Durchgänge mit ca. 20 Minuten Fahrzeit, wobei der dritte Durchgang in Form mit einem Indy-Starts (fliegender Start) los geht.

Alle Besucher haben die Möglichkeit im Fahrerlager und im Vorstart direkt an die historischen Rennfahrzeuge ran zu kommen. Hier spüren Sie nicht nur hautnah den Sound of Speed, sondern auch das echte Flair des Rennsports in früheren Tagen.

Der vorläufige Zeitplan in der Übersicht:

Samstag, 26. August 2017

  • 8:30 bis 12:00 Uhr - Freies Fahren „Sounds of Speed”
  • ca. 12:15 Uhr - Mittagspause und Siegerehrung „Sounds of Speed Trophy“
  • 13:00 bis 18:00 Uhr - Freies Fahren „Sounds of Speed”

Anfahrt
Naviadresse

Salzburgring Classic

Salzburgring 1
5325 Plainfeld - Österreich

Informationen zur Anfahrt auch auf IGMS - Anfahrt zum Salzburgring